• Programm
  • Mediation

Restorative Circles - von Konflikt zu Kooperation in Gemeinschaft

Von 26.11.2021 17:00 bis 28.11.2021 16:30

Restorative Circles sind ein Prozess, der Gemeinschaften und Gruppen darin unterstützt, Konflikten Raum zu geben und sie konstruktiv zu bearbeiten.

Entstanden ist diese besondere Form von Kreisgesprächen in den Favelas von Rio de Janeiro unter der Begleitung von Dominic Barter. Auf der Suche nach Auswegen aus der andauernden Gewaltspirale in Rio haben sich die Restorative Circles als sehr effektiver Prozess erwiesen, Konflikte nachhaltig zu verwandeln. Mittlerweile sind Restorative Circles in Brasilien ein anerkanntes Vorgehen bei der Aufarbeitung von Konflikten. Überzeugend ist vor allem die Entwicklung der Rückfallquote nach Verbrechen: Sie sank von in etwa 80% bei konventioneller, gerichtlicher Vorgehensweise auf unter 20% bei Fällen, in denen Restorative Circles stattfanden.

Die Besonderheit der Restorative Circles: Sie bringen direkt und indirekt Betroffene zu einem intensiven Austausch und Dialog zusammen. Dabei entsteht für Alle der Raum, soziale Prozesse mitzugestalten. Durch die Kreisstruktur werden geteilte Macht, Mitverantwortung und Handlungskompetenz gefördert.

Der Dialogprozess ist strukturiert, das Ergebnis offen. Alle Teilnehmenden können sprechen und alle werden gehört. Der Prozess beinhaltet mehrere Phasen, die tiefes gegenseitige Verstehen unterstützen, sowie Vereinbarungen über weitere Schritte ermöglichen.

Im Seminar wird ein Überblick über das Verfahren, den Ablauf und die zugrunde liegende Haltung gegeben. In der Gruppe der Teilnehmer*innen können auch schon erste praktische Erfahrungen mit dem Prozess gemacht werden und die Form und Wirkung der Restorative Circles am eigenen Leib erfahren werden.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Termin und Seminarzeiten:

Freitag, 26.11.2021 17.00 - 20.30 Uhr
Samstag, 27.11.2021 09.30 - 17.00 Uhr
Sonntag, 28.11.2021 09.30 - 16.30 Uhr

Referentin:
Sabine Geiger, Assessorin und CNVC-zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation

Teilnahmebeitrag:
190€

Seminarort:
Forum Demokratie Düsseldorf
Himmelgeister Straße 107
40225 Düsseldorf
 
Bildungsscheck: 
kann genutzt werden.
 
Bildungsprämie: 
kann genutzt werden.

Weiterbildung in Zeiten von COVID-19:
Dieses Seminar ist als Präsenzveranstaltung geplant und konzeptioniert. Unser Anliegen ist es, durch sorgfältige Planung und Durchführung das Infektionsrisiko in den Veranstaltungen zu minimieren. Dazu haben wir aktuell die Teilnehmer*innenzahlen in unseren Gruppen stark begrenzt und ausreichend große Räume reserviert. Wir arbeiten auf Basis eines Hygienekonzepts, das jeweils an die Situation und die Vorgaben der Coronaschutz-verordnung NRW angepasst wird.
Um Ihnen und uns Planungssicherheit zu ermöglichen, bereiten wir uns zusätzlich darauf vor, Veranstaltungen als Online Seminar durchzuführen, falls eine Durchführung in Präsenzform zeitweilig nicht möglich ist. Mit dieser Arbeitsweise haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit diesem Vorgehen einverstanden.

Forum Demokratie Düsseldorf

Himmelgeister Straße 107
40225 Düsseldorf

02 11 / 34 93 09

post(at)forum-demokratie-duesseldorf.de
Forum Demokratie Düsseldorf

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

und Termine nach Vereinbarung