• Programm
  • Gewaltprävention
  • In Kooperation mit dem Polizeipräsidium Düsseldorf: Düsseldorfer Begegnungswochen - belegt

In Kooperation mit dem Polizeipräsidium Düsseldorf: Düsseldorfer Begegnungswochen - belegt

Von 30.05.2022 09:00 bis 03.06.2022 15:30
077 - 2022
Begegnen e.V., das Polizeipräsidium Düsseldorf, das Forum Demokratie Düsseldorf sowie weitere Kooperationspartner bieten nunmehr die 19. Düsseldorfer Begegnungswoche an. An fünf Tagen begegnen sich vielfältige Menschen, um ihre Religionen, Weltanschauungen, Kulturen, ihren Alltag, ihre Lebensweisen und Fähigkeiten und insbesondere sich gegenseitig kennenzulernen.

Neben einem vielseitigen Programm kommt der ganz persönliche Dialog zwischen den Teilnehmer*innen nicht zu kurz. Medial geprägte, vorurteilsbehaftete Bilder im Kopf können so durch ganz persönliche Erfahrungen ersetzt werden.
Düsseldorfer Bürger*innen, Mitarbeiter*innen der Polizei Düsseldorf und unterschiedlichster kommunaler Einrichtungen begeben sich von Montag, 30.05.2022, bis Freitag, 03.06.2022, auf eine interkulturelle Reise durch die Landeshauptstadt Düsseldorf.

Programm:
Am Montag steht nach dem Auftakt im Polizeipräsidium Düsseldorf der Vortrag eines Experten zum Thema Rassismus sowie eine Theaterinszenierung auf dem Programm. Am Dienstag wird das Thema „Religionen“ in den Mittelpunkt gerückt. Die Teilnehmer*innen besuchen gemeinsam eine Synagoge, eine Kirche und eine Moschee. Der Mittwoch beinhaltet einen interkulturell-religiösen Rundgang bzw. den Besuch von historischen Orten sowie einen Programmpunkt, der durch die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf durchgeführt werden wird. Am Donnerstag rücken die Themen Rassismus und Diskriminierung in den Blickpunkt. Durch das Forum Demokratie Düsseldorf wird ein Antirassismustraining durchgeführt. Am Freitag wird der Sportverein VC Phoenix das Thema Vielfalt durch seinen Vortrag ebenso bereichern wie der Vortrag „Vielfalt braucht Sicherheit - Antirassismus trifft Realität“.

Einige Plätze für die Düsseldorfer Begegnungswoche 2022 stehen noch zur Verfügung. Das Angebot richtet sich an alle Düsseldorfer Bürger*innen, Mitarbeiter*innen in Düsseldorfer Behörden, Institutionen und Vereinen.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Auf die Möglichkeit der beruflichen Freistellung im Rahmen des Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW wird hingewiesen.
Die Düsseldorfer Begegnungswoche wird unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden Bestimmungen der Coronaschutzverordnung durchgeführt.

Anmeldungen / Nachfragen nimmt der Kontaktbeamte für muslimische Institutionen, Frank Rohmann, unter der Telefonnummer 0211-870-2087 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Forum Demokratie Düsseldorf

Himmelgeister Straße 107
40225 Düsseldorf

02 11 / 34 93 09
Mobil: 0178 63 40 780

post(at)forum-demokratie-duesseldorf.de
Forum Demokratie Düsseldorf

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

und Termine nach Vereinbarung