Grundausbildung/Intensivtraining Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

Von 11.05.2022 10:00 bis 23.10.2022 17:00

Ort: Forum Demokratie Düsseldorf

003-2022/2


Die Grundausbildung ist ein Intensivtraining in der Gewaltfreien Kommunikation - GFK.
Sie richtet sich an alle Interessierten, die eine Einführung in die GFK (zum Beispiel in Form eines Wochenendseminars) besucht haben.


Als Marshall B. Rosenberg Anfang der 60er Jahre die Gewaltfreie Kommunikation – Nonviolent Communication – entwickelte, geschah dies mit der Absicht, die Gewalt in der Kommunikation durch eine friedliche Alternative zu ersetzen. Ziel ist eine Verbindung zwischen den Menschen, die an den Bedürfnissen eines Jeden orientiert ist und deren Erfüllung in angemessener Art und Weise ausgehandelt wird. Seine Vision war eine Welt, in der Konflikte friedlich gelöst werden, wobei die Bedürfnisse aller Menschen zählen und berücksichtigt werden.
Marshall B. Rosenberg entwickelte Programme zur Förderung des Friedens in Krisengebieten wie Ruanda, Sri Lanka, Israel, Palästina, in den Ländern des Ex-Jugoslawien, um nur einige stellvertretend zu nennen.
Mittlerweile unterstützt ein weltweites Netzwerk von Trainer*innen und Multiplikator*innen die Verbreitung und Anwendung der Gewaltfreien Kommunikation in allen Bereichen der Gesellschaft.
Spezielle Workshops unterstützen in der Gewaltprävention und bei der Lösung bereits entstandener Konflikte in Schulen, Unternehmen, Gesundheitsinstitutionen, Gefängnissen, Gemeinschaften und Familien sowie bei nationalen wie internationalen Konflikten.                 

Diese Grundausbildung der Gewaltfreien Kommunikation hat einen Aufbau über 4 Module.
14 Trainingstage werden bei der CNVC Trainerzertifizierung anerkannt.

Besonderheit: Das Seminar wird im Modul 2 in dem Schnapp's Hof, einem Seminarhaus am Möhnesee, stattfinden. Das Haus befindet sich direkt am Ufer des Sees und bietet somit eine herrliche Aussicht von der Terrasse, eine Bademöglichkeit direkt vor der Tür und viel Gelegenheit zum Spazieren am Wasser im Umkreis. Wir buchen Vollverpflegung und die Belegung erfolgt in Einzelzimmern mit eigenem Badezimmer. Umsorgt und umgeben von schöner Landschaft, können alle sich voll und ganz auf den Seminarinhalt und die Gruppe konzentrieren. Einen ersten Eindruck vom Haus können Sie sich hier verschaffen: https://bildung.awo-ww.de/schnapps-hof.

Termine:

Modul 1 Mi - Fr
Mittwoch, 11.05.2022 – Freitag, 13.05.2022

Modul 2 Woche
Dienstag, 14.06.2022 - Samstag, 18.06.2022

Modul 3
Fr - So
Freitag, 19.08.2022 – Sonntag, 21.08.2022

Modul 4 Fr - So
Freitag, 21.10.2022 – Sonntag, 23.10.2022

Seminarzeiten inklusive aller Pausen für Modul 1, 3 und 4
Tag 1, 09:30 - 17:00 Uhr   
Tag 2, 09:30 - 17:00 Uhr   
Tag 3, 09:30 - 17:00 Uhr   

Seminarzeiten inklusive aller Pausen für Modul 2 Woche
Dienstag, Start um 10:00 Uhr
Samstag, Ende um 15:00 Uhr
Die anderen Zeiten werden vor Ort besprochen.

Referentin
Monika Knaus, CNVC zertifizierte Trainerin der Gewaltfreien Kommunikation

Teilnahmebeitrag:
1.500 Euro (Ratenzahlung möglich)
1.100 Euro nach Absprache für ALG2, Sozialhilfeempfänger, Geringverdienende im Sinne von Prämienschecks und Studierende mit geringem Einkommen (bitte in der Anmeldemaske bereits auswählen)

Kosten für die Unterbringung in der Woche vom Dienstag, 14.06.2022 - Samstag, 18.06.2022:
Im Namen und Auftrag der Teilnehmenden führen wir die Buchung für die Unterkunft in dem Schnapp's Hof am Möhnesee durch.
Die Kosten werden zusätzlich zum Seminarbeitrag fällig und betragen 333,30 € für ein Einzelzimmer mit Vollverpflegung (Dienstag Mittagessen bis Samstag Mittagessen) und Tagungsraumanteil.

Arbeitnehmerweiterbildung:
12 Tage sind im Rahmen der Arbeitnehmerweiterbildung anerkannt.
 
Bildungsscheck:
kann genutzt werden.

Bildungsprämie:
kann genutzt werden.
 
Infoabende:
Am Donnerstag, 20.01.22 ab 19:00 Uhr findet ein online Infoabend statt.
An dem Infoabend können Sie sich über die Inhalte informieren und die Trainerin Monika Knaus persönlich kennenlernen. Bei Interesse klicken Sie bitte auf den jeweiligen Link und melden sich auf der entsprechenden Veranstaltungsseite an.

Weiterbildung in Zeiten von COVID-19:
Diese Grundausbildung ist als Präsenzveranstaltung geplant und konzeptioniert. Unser Anliegen ist es, durch sorgfältige Planung und Durchführung das Infektionsrisiko in den Veranstaltungen zu minimieren. Dazu haben wir aktuell die Teilnehmer*innenzahlen in unseren Gruppen stark begrenzt und ausreichend große Räume reserviert. Wir arbeiten auf Basis eines Hygienekonzepts, das jeweils an die Situation und die Vorgaben der Coronaschutzverordnung NRW angepasst wird.
Um Ihnen und uns Planungssicherheit zu ermöglichen und einen reibungslosen Ablauf der Ausbildung zu gewährleisten, bereiten wir uns zusätzlich darauf vor, einzelne Module als Online-Seminar durchzuführen, falls eine Durchführung in Präsenzform zeitweilig nicht möglich ist. Nur die Seminarwoche wird bei Veranstaltungsverbot verschoben. Mit dieser Arbeitsweise haben wir in den laufenden Ausbildungen sehr gute Erfahrungen gemacht. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit diesem Vorgehen einverstanden.