ONLINE-Seminarreihe Selbst.Bewusst.Sein

Von 03.09.2021 17:00 bis 09.04.2022 16:30

Ort: Forum Demokratie Düsseldorf

012-2021


 

basierend auf der „Gewaltfreien Kommunikation“ nach Marshall B. Rosenberg

- in 7 Schritten zur Authentizität -

Die Veranstaltung findet als Online-Seminar via zoom statt.

Häufig blockieren wir uns im Leben selbst, weil wir aus Angst zu scheitern, nicht den Mut finden, etwas Neues auszuprobieren und uns mit all unseren Stärken und Schwächen zu zeigen. Wir verstecken uns hinter Masken und versuchen, nach den Wünschen anderer Menschen zu leben. Wir glauben, so wie wir sind, nicht zu genügen. Wir rennen im Hamsterrad und finden keine Zeit, um herauszufinden, was uns wirklich wichtig ist und wie wir unser Leben leben wollen.

In dieser Workshop-Reihe begleiten wir euch einfühlsam auf dem Weg zu einem tieferen Verständnis von euch selbst und einem Leben aus vollem Herzen und im Einklang mit euren Werten und Prinzipien.

Diese Seminarreihe richtet sich an alle,

Sie erhalten in dieser Seminarreihe wichtige Impulse und Schlüsselkompetenzen auf dem Weg zu mehr Partizipation und Wirksamkeit.

Geplante Themen und Inhalte:

Termine:

jeweils freitags von 17 bis 20.30 Uhr und samstags von 9.30 bis 16.30 Uhr

03./04.09.2021 onlive via zoom

01./02.10.2021 onlive via zoom

05./06.11.2021 online via zoom

10./11.12.2021 online via zoom

21./22.01.2022 online via zoom

04./05.03.2022 online via zoom

08./09.04.2022 onlive via zoom

Referentinnen:

Kathrin Wegermann gibt seit 2014 Seminare in wertschätzender Kommunikation und im Umgang mit Konflikten. Zudem arbeitet sie als psychologische Beraterin und Coach und hat sowohl einen Abschluss als Mediatorin als auch als Heilpraktikerin für Psychotherapie.
Vorher war sie als Volljuristin in der strategischen Personalabteilung internationaler Unternehmen tätig. Sie ist verheiratet und Mutter von 2 Kindern.

Christiane Preute ist Volljuristin und seit 2012 zertifizierte Mediatorin. Sie berät in der Mediation und als Coach schwerpunktmäßig zu Konflikten im familiären Kontext sowie in der Kinder- und Jugendarbeit. Als Mitglied des Vorstands einer schulischen Betreuungseinrichtung war sie langjährig für die Organisation der Einrichtung und die Lösung betrieblicher Konflikte verantwortlich. Sie ist verheiratet und hat drei jugendliche Kinder.


Kosten:
Der Teilnahmebeitrag beträgt 1.250,- €.
 


Förderungen:

Für diese Weiterbildung ist es möglich, eine Förderung über einen Bildungsscheck (vom Land NRW) oder die Bildungsprämie zu beantragen. Nähere Infos: www.bildungsscheck.nrw.de