• Mediation
  • Die Chancen von Verletzlichkeit und Scham (Intensivseminar auf Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation)

Die Chancen von Verletzlichkeit und Scham (Intensivseminar auf Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation)

Von 13.08.2018 11:00 bis 17.08.2018 15:00

In einer Welt, in der Versagensangst den meisten Menschen zur zweiten Natur geworden ist, erscheint Verletzlichkeit als gefährlich. Das Streben nach Perfektion und Unverwundbarkeit ist verführerisch, scheint es uns doch Schutz und Sicherheit zu garantieren. In diesem Seminar werden wir diese trügerische Annahme erforschen und uns darin üben, z. B. nicht zu warten, bis etwas geschieht oder anderen die Verantwortung zu geben. Wir werden uns trauen, aktiv im Hier und Jetzt unsere Werte und Bedürfnisse zu leben.
Verletzlichkeit hat eine große Nähe zur Scham. Wir werden der Scham begegnen und sie damit zu unserer Verbündeten machen, die uns dabei unterstützt, ein Leben im Einklang mit unseren Werten und denen anderer Menschen zu leben.
Die Grundlage des Seminars und damit aller Übungen und des Miteinanderseins ist die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. Darüber hinaus orientiert es sich an den Forschungen zum Thema Verletzlichkeit von Brené Brown und u. a. an den Erkenntnissen zu Scham und Verletzlichkeit verschiedener Forscherinnen wie Liv Larsson, Holly Michelle Eckert und Byron Katie.

Das besondere an diesem Seminar: Wir werden uns selber verpflegen, d. h. gemeinschaftlich kochen. Das Seminarhaus FindHof bietet neben den wunderbaren Seminarräumen gemütliche Zimmer. Es liegt in einer ländlchen Gegend, mitten in Wiesen, an einem Bach und einem Wald. Neben der "Arbeit" ist Erholung garantiert.

Termin und Seminarzeiten: 
Montag, 13.08.2017  ab 11 Uhr
Freitag,  17.08.2017   bis 15 Uhr

Referentinnen:
Wiltraud Terlinden (international zertifizierte GFK Trainerin CNVC, Mediatorin, Diplomsozialpädagogin)
Jutta Wilmschen, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, Mediatorin

Kosten:
1. Teilnahmebeitrag
300€ inklusive der Seminarunterlagen, Fotodokumentation
Mindestteilnehmer/innen Zahl: 8

2. Unterkunft und Verpflegung ca. 10 Euro für Selbstverpflegung pro Tag, dazu kommen die Kosten für die Unterkunft nach selbst gewählter Zimmerkategorie.
Im Namen und Auftrag der Teilnehmenden führen wir die Buchung für Unterkunft und Verpflegung (4 Nächte) durch.
Das Seminarhaus: FindHof - Seminarhof im Bergischen Land, An der Sülz 61 in 51789 Lindlar. Nähere Infos unter www.findhof.de

Bildungsscheck: 
kann genutzt werden.
 
Bildungsprämie: 
kann genutzt werden.

Arbeitnehmerweiterbildung:
im Rahmen der Arbeitnehmerweiterbildung anerkannt.

Forum Demokratie Düsseldorf

Himmelgeister Straße 107
40225 Düsseldorf

02 11 / 34 93 09

post(at)forum-demokratie-duesseldorf.de
Forum Demokratie Düsseldorf

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

und Termine nach Vereinbarung